Device Optimierung
Website -Endgerät - Optimierung für mobile Geräte


Devcie Optimierung für Kundenfreundliche Websites

Die meisten User von mobilen Geräten (Smartphones undTablets) surfen im Internet mit ihren Devices und besuchen diverse Websites. Damit die Website auch auf dem Handy oder dem Tablet optimal dargestellt wird,müssen beim Webdesign einige Punkte beachtet werden. Das Webdesign muss flexibel sein, auf die verschiedenen Bildschirmgrössen angepasst und die unterschiedlichenTechnologien berücksichtig werden. Hinzu kommt, dass die Internetverbindunglangsamer ist und die Inhalte somit nicht so schnell geladen werden, es wirdper Touchscreen navigiert und nicht mit der Maus, Plugins wie z.B. Java sind jenach Endgerät vielleicht nicht vorhanden oder deaktiviert. Es gibt im Grundegenommen zwei verschiedene Lösungen um eine Website für mobile Endgeräteuserfreundlich zu gestalten und zu optimieren. Die erste Möglichkeit ist, einekomplett eigene Website für Smartphones oder Tablets zu erstellen, z.B.mobile.ihredomain.ch. Der Vorteil bei dieser Variante ist, dass man sich inDesign und Funktion ausschliesslich auf mobile Geräte fokussieren kann undkeine Kompromisse eingehen muss. Die Inhalte für die mobile Version könnengekürzt, angepasst  und ganz individuellgestaltet werden. Auch das Menü kann verändert und angepasst werden, sodass eseinfach zum Navigieren ist. Beim Surfen über ein mobiles Endgerät gelten andereVoraussetzungen als am Desktop-PC oder Notebook. Deshalb sind vor allemfolgende Punkte zu beachten:


  • Bilder: Masse und Dateigrösse optimieren, fürgute Darstellung und schnellere Ladezeiten
  • Layout: Der Kopfbereich (Header) mit dem Logoist so anzupassen, damit er auch auf kleinen Displays optimal dargestellt wird,die Schrift sollte nicht zu klein sein, damit sie lesbar bleibt das Layoutsollte einspaltig sein, d.h. linear von oben nach unten
  • Quelltext: Der Code sollte möglichst schlankgeschrieben sein, um die Ladezeiten zu verkürzen. Javascript und CSS-Stylessollten in einer externen Datei abgespeichert sein
  • Inhalt: Auf Werbebanner, Animationen oderHintergrundmusik sollte möglichst verzichtet werden, um Platz und Ladezeiten zusparen
  • Navigation: Am besten sollte die Navigation oben,über dem Inhalt platziert, nicht verschachtelt und auf die wichtigsten Punktereduziert sein
  • keine Hover-Effekte (aufklappende Menüs), dadiese wegen fehlender Maus nicht funktionieren


Der Nachteil dieser Version ist allerdings, dass es einenerheblichen Mehraufwand an Arbeit und Verwaltung gibt, da zwei komplettunterschiedliche Webseiten zu betreuen sind. Diese Lösung eignet sich vor allemfür grosse Websites, die viel Inhalt und ein grosses Budget zur Verfügung haben.
Die Wichtigkeit einer Mobile Optimierung ist nicht zuunterschätzen, denn die Optimierung trägt zur Verbesserung der Usability beiund wurde von Google deshalb zu einem Rankingfaktor erhoben. Somit ist dieMobile Optimierung zu einem wichtigen Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung geworden.


Unterschied zwischenResponsive Design und Device Optimierung


Bei der Device Optimierung wird für mobile Endgeräte eine komplettneue Website erstellt (z.B. mobile.ihredomain.ch). Bei dem Responsive Designhingegen, werden sämtliche Inhalte der „normalen“ Website so optimiert, dasssie auf allen mobilen Endgeräten und verschiedenen Bildschrimgrössen optimaldargestellt werden.


zu unseren Website Angeboten


Weitere Informationen zu Swissconcept